Es gelten die aktuell gültigen Corona-Bestimmungen.
RiesenTheater Lengau spielt die: "Doppelte Komödie" Eine Komödie von Pierre Carlet de Marivaux (Deutsch von Gerda Scheffel)
Spielplan 13.05.22 20 Uhr 14.05.22 20 Uhr 15.05.22 15 Uhr 20.05.22 20 Uhr 21.05.22 20 Uhr 22.05.22 15 Uhr im Volksheim Schneegattern www.volksheimschneegattern. at Kartenvorverkauf Ab 2. Mai 2022 Montag -  Freitag 16 - 19 Uhr telefonisch unter 0663/ 03 05 4419 Kartenpreis: 12€
Unsere Nachwuchstalente: Amelie Wielend, Christina Empfelseder, Elisabeth Standl, Julia Schöfegger, Klara Wielend, Larissa Stadler, Laura Kriek, Rosa Auer, Sana Auer - unter der Leitung von Martina Auer, Rebecca Kohl
RiesenTheater auf Facebook
     © 2015 RiesenTheater Lengau
Aktuell
RTL-V 3.8
office@riesentheater.at
Anlass für diese bitterböse Komödie in der Komödie ist die bevor-stehende Heirat zweier gutbürgerlicher Kinder, Eraste und Angélique. Erastes Tante Amelinde möchte zur Erbauung der Gäste von den Dienern eine Komödie inszenieren lassen. Schon allein dieses von Matthieu, einem Diener, initiierte Stegreifspiel führt zu irritierenden und erheiternden Verwirrungen. In manchen Augenblicken ist es für die Beteiligten und für die Zuschauer eine geniale Herausforderung zwischen Fiktion und Realität zu unterscheiden. Doch Madame Argante, die Mutter Angéliques, verweigert die Erlaubnis zur Aufführung. Aus Rache inszeniert Madame Amelinde selber eine Komödie und macht alle Anwesenden ohne deren Wissen zu Mitspielern. Eine Komödie auch übers Theaterspielen, wo „sie nur tun, als täten sie so!“ Und was sagt die heutige Jugend dazu? Die setzen noch ein Sahnehäubchen drauf, kommentieren es auf ihre Weise und machen damit eine "Dreifache Komödie" daraus. Freuen Sie sich auf einen verwirrend heiteren Abend mit unseren "alten" und "jungen" Schauspielern.
@riesentheaterlengau
@riesenthe aterlengau
"Doppelte Komödie" Eine Komödie von Pierre Carlet de Marivaux (Deutsch von Gerda Scheffel)                               Anlass für diese bitterböse Komödie in der Komödie ist die bevor- stehende Heirat zweier gutbürgerlicher Kinder, Eraste und Angélique. Erastes Tante Amelinde möchte zur Erbauung der Gäste von den Dienern eine Komödie inszenieren lassen. Schon allein dieses von Matthieu, einem Diener, initiierte Stegreifspiel führt zu irritierenden und erheiternden Verwirrungen. In manchen Augenblicken ist es für die Beteiligten und für die Zuschauer eine geniale Herausforderung zwischen Fiktion und Realität zu unterscheiden.  Doch Madame Argante, die Mutter Angéliques, verweigert die Erlaubnis zur Aufführung. Aus Rache inszeniert Madame Amelinde selber eine Komödie und macht alle Anwesenden ohne deren Wissen zu Mitspielern. Eine Komödie auch übers Theaterspielen, wo „sie nur tun, als täten sie so!“   Und was sagt die heutige Jugend dazu? Die setzen noch ein Sahnehäubchen drauf, kommentieren es auf ihre Weise und machen damit eine "Dreifache Komödie" daraus.    Freuen Sie sich auf einen verwirrend heiteren Abend mit unseren "alten" und "jungen" Schauspielern.
Unsere Nachwuchstalente:
Amelie Wielend, Christina Empfelseder, Elisabeth Standl, Julia Schöfegger, Klara Wielend, Larissa Stadler, 
Laura Kriek, Rosa Auer, Sana Auer - unter der Leitung von Martina Auer, Rebecca Kohl
    Rollen
Beziehung
Darsteller/in:  
Madame Argante   Mutter von Angélique          Helga Lettner Angélique              Tochter von Madame Argante Martina Auer Madame Amelinde Tante von Eraste           Helene Klinger Eraste                 Neffe von Madame Amelinde               verliebt in Angélique   Sebastian Mair-   Meran Annabelle  Freundin v. Argante und Amelinde Doris Leeb Matthieu                Kammerdiener von Eraste,             verliebt in Lisette                  Martin Auer Lisette             Zofe von Angélique             Rebecca Kohl Blaise                  Sohn des Pächters von Madame Argante, verliebt in Colette    Franz Lettner Colette                 Tochter des Gärtner             Klara Tippelt Ein Notar                                                       Karl Eidenhammer
Es gelten die aktuell gültigen Corona-Bestimmungen.
Platzreservierungen:  Theater-Telefon 0663 / 03 05 4419 ab Mo 2. Mai jeweils Mo – Fr von 16 – 19 Uhr
Spielplan:
  Fr    13.05.2022   20 Uhr
  Sa    14.05.2022   20 Uhr
  So    15.05.2022   15 Uhr
  Fr    20.05.2022   20 Uhr
  Sa    21.05.2022   20 Uhr
  So    22.05.2022   15 Uhr   im Volksheim Schneegattern, Volksheimstraße 9, 5212 Schneegattern www.volksheimschneegattern.at   Kartenvorverkauf ab Montag, 2. Mai 2022, jeweils Montag bis Freitag von 16 - 19 Uhr, telefonisch unter 0663 / 03 05 4419 Kartenpreis: € 12,-- 
Maske:       Cornelia Zarfl Souffleusen: Hildegard Schmedt,                     Maria Kranzinger Technik:      Peter Struber,        Wolfgang Reiberstorfer Bühne, Requisiten: Stefan Dürager,                    Wolfgang Stangl Kostüme:    Theater Eggenfelden,                    Martina Reitsamer   Regie:       Gerda Gratzer      Text/Fotos: RiesenTheater Lengau www.riesentheater.at 
RiesenTheater auf Facebook
© 2015 RiesenTheater Lengau
Aktuell
RTL-V 3.8
office@riesentheater.at
http://www.riesentheater.at/index.htm http://www.riesentheater.at/index.htm