© 2015 RiesenTheater Lengau
2013 - Die Kaktusblüte

Die Kaktusblüte

Romantische Komödie von Pierre Barilett und Jean-Pierre Grédy

Das Stück

Alles ist für den „Spaß am Augenblick" gemacht, alles für die Freude am Spiel: Die Kaktusblüte ist ein unverwüstlicher Komödienklassiker. Das Stück des Autorenduos Pierre Barillet und Jean Pierre Grédy wurde 1964 im Théâtre des Bouffes-Parisiens uraufgeführt und eroberte bereits im Jahr darauf den Broadway. Von dort trat es seinen weltweiten Siegeszug an, der in der erfolgreichen Hollywood-Verfilmung von 1969 gipfelte. Ingrid Bergman und Walter Matthau waren ein kongeniales Paar als „Kaktusblüte" Stephanie und unverbesserlicher Casanova Julien, Goldie Hawn brachte die Rolle der Antonia einen Oscar als beste Nebendarstellerin.

Inhaltsangabe

Der Zahnarzt Julian ist ein Lebemann, wie er im Buche steht. Von der Damenwelt umschwärmt, lässt er keine Affäre aus. Um sich jedoch nicht dauerhaft an eine der Damen binden zu müssen, gibt er vor, verheiratet und Vater dreier Kinder zu sein. Doch dann trifft er Antonia - eine junge Schönheit, mit allerdings hohen Moralvorstellungen. Sie wirbelt sein so „geordnetes" Liebesleben gehörig durcheinander. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie, wirft seine Prinzipien über Bord und macht ihr einen Heiratsantrag. Antonia ist überglücklich. Doch kann sie sich ihrem Glück nicht voll und ganz hingeben, ohne zuvor sichergestellt zu haben, dass auch Julians vermeintliche Ehefrau mit der Scheidung einverstanden ist, und besteht darauf, sie kennen zu lernen. Das bringt Julian in ziemliche Schwierig-keiten, denn: Eine Frau muss her! Und wer eignete sich dafür besser, als seine ihm treu ergebene und vor allem unverheiratete Sprechstundenhilfe Stephanie. Sie willigt ein - und damit beginnt ein aberwitziger Reigen von Lügen, der immer größere Kreise zieht und durch nichts zu stoppen ist ...

Personen und ihre Darsteller

JULIAN Zahnarzt Martin Auer ANTONIA Julians Freundin Doris Leeb STEPHANIE Sprechstundenhilfe Helene Klinger IGOR Schriftsteller Hannes Lichtmannegger NORBERT Julians Freund Josef Kranzinger FRAU DOMMAYER Patientin Anni Felber HERR KUTSCHER Patient  Helmut Scheffenbichler DER FRÜHLING VON BOTICELLI Susanne Breckner KELLNER Felix Lichtmannegger Souffleuse Elisabeth Sperr, Hildegard Schmedt Maske Anja Leitgeb, Sandra Tomazic Bühnenbild Stefan Dürager Beleuchtung Sebastian Kollnberger Ton Jürgen Kollnberger Buffet Heidi Struber Kartenvorverkauf Ernst Stipkovits Kassa Helga Lettner, Hildegard Eidenhammer Foto, Video Wilfried Breckner, Albert Moser, Franz Heinzl Organisation Peter Struber Regie Dr. Katharina Müller-Uri

Spielplan

Sa 09.11.2013 Beginn 20 Uhr (Premiere) Sa 16.11.2013 20 Uhr So 17.11.2013 16 Uhr Fr 22.11.2013 20 Uhr Sa 23.11.2013 20 Uhr

Bilder vom Stück

Vorschaubild klicken zum Vergrößern
RTL-V 3.8
office@riesentheater.at
© 2015 RiesenTheater Lengau
2013 - Die Kaktusblüte

Die Kaktusblüte

Romantische Komödie von Pierre Barilett und Jean-Pierre Grédy

Das Stück

Alles ist für den „Spaß am Augenblick" gemacht, alles für die Freude am Spiel: Die Kaktusblüte ist ein unverwüstlicher Komödienklassiker. Das Stück des Autorenduos Pierre Barillet und Jean Pierre Grédy wurde 1964 im Théâtre des Bouffes-Parisiens uraufgeführt und eroberte bereits im Jahr darauf den Broadway. Von dort trat es seinen weltweiten Siegeszug an, der in der erfolgreichen Hollywood-Verfilmung von 1969 gipfelte. Ingrid Bergman und Walter Matthau waren ein kongeniales Paar als „Kaktusblüte" Stephanie und unverbesserlicher Casanova Julien, Goldie Hawn brachte die Rolle der Antonia einen Oscar als beste Nebendarstellerin.

Inhaltsangabe

Der Zahnarzt Julian ist ein Lebemann, wie er im Buche steht. Von der Damenwelt umschwärmt, lässt er keine Affäre aus. Um sich jedoch nicht dauerhaft an eine der Damen binden zu müssen, gibt er vor, verheiratet und Vater dreier Kinder zu sein. Doch dann trifft er Antonia - eine junge Schönheit, mit allerdings hohen Moralvorstellungen. Sie wirbelt sein so „geordnetes" Liebesleben gehörig durcheinander. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie, wirft seine Prinzipien über Bord und macht ihr einen Heiratsantrag. Antonia ist überglücklich. Doch kann sie sich ihrem Glück nicht voll und ganz hingeben, ohne zuvor sichergestellt zu haben, dass auch Julians vermeintliche Ehefrau mit der Scheidung einverstanden ist, und besteht darauf, sie kennen zu lernen. Das bringt Julian in ziemliche Schwierig-keiten, denn: Eine Frau muss her! Und wer eignete sich dafür besser, als seine ihm treu ergebene und vor allem unverheiratete Sprechstundenhilfe Stephanie. Sie willigt ein - und damit beginnt ein aberwitziger Reigen von Lügen, der immer größere Kreise zieht und durch nichts zu stoppen ist ...

Personen und ihre Darsteller

JULIAN Zahnarzt Martin Auer ANTONIA Julians Freundin Doris Leeb STEPHANIE Sprechstundenhilfe Helene Klinger IGOR Schriftsteller Hannes Lichtmannegger NORBERT Julians Freund Josef Kranzinger FRAU DOMMAYER Patientin Anni Felber HERR KUTSCHER Patient  Helmut Scheffenbichler DER FRÜHLING VON BOTICELLI Susanne Breckner KELLNER Felix Lichtmannegger Souffleuse Elisabeth Sperr, Hildegard Schmedt Maske Anja Leitgeb, Sandra Tomazic Bühnenbild Stefan Dürager Beleuchtung Sebastian Kollnberger Ton Jürgen Kollnberger Buffet Heidi Struber Kartenvorverkauf Ernst Stipkovits Kassa Helga Lettner, Hildegard Eidenhammer Foto, Video Wilfried Breckner, Albert Moser, Franz Heinzl Organisation Peter Struber Regie Dr. Katharina Müller-Uri

Spielplan

Sa 09.11.2013 Beginn 20 Uhr (Premiere) Sa 16.11.2013 20 Uhr So 17.11.2013 16 Uhr Fr 22.11.2013 20 Uhr Sa 23.11.2013 20 Uhr

Bilder vom Stück

Vorschaubild klicken zum Vergrößern
RTL-V 3.8
office@riesentheater.at