top of page

Doppelte Komödie

eine Komödie von Pierre Carlet de Marivaux

Anlass für diese bitterböse Komödie in der Komödie ist die bevorstehende Heirat zweier gutbürgerlicher Kinder, Eraste und Angélique. Erastes Tante Amelinde möchte zur Erbauung der Gäste von dem Dienern eine Komödie inzinieren lassen.Schon allein dieses von Matthieu, einem Diener, initiinierten Stegreifspiel führt zu irritierenden und erheiternden Verwirrung. In manchenAugenblicken ist es für die Beteiligen und für die Zuschauer eine geniale Herausforderung zwischen Fiktion und Realität zu unterscheiden.Doch Madame Aragnte, die Mutter von Angélique, verweigert die Erlaubnis zur Aufführung.Aus Rache inziniert Madame Amelinde selber eine Komödie und macht alle Anwesenden ohne deren Wissen zu Mitspielern.Eine Komödie auch übers Theterspielen, wo “sie nur tun, als täten sie so!

Mitwirkende: 

Rolle:                                       Darsteller/in:

Madme Argante........................Helga Lettner
Angélique...................................Martina Auer
Madame Amelinde..................Helene Klinger
Eraste..........................................Sebastian Maier- Meran
Annabell......................................Doris Leeb
Matthieu......................................Martin Auer
Lisette..........................................Rebecca Kohl
Blaise...........................................Franz Lettner
Colette.........................................Klara Tippelt
Ein Notar.....................................Hans Reitsamer

Maske: Cornelia Zarfl
Souffleusen: Hildegard Schmedt, Maria Kranzinger
Technik: Peter Struber
Bühne, Requisiten: Stefan Dürager
Kostüme: Theater Eggenfeldem, Martina Reitsamer
 
Regie: Gerarda Gratzer
bottom of page